Praxisblog - Praxis Dr. Nicolai Schreck

Direkt zum Seiteninhalt

Der neuste Schwachsinn der Gesundheitspolitik!

Praxis Dr. Nicolai Schreck
Veröffentlicht von in Gesundheitspolitik · 6 Januar 2015
Tags: KrankenkasseVersicherungskarteeCard
Ab 01.01.2015 darf ich Patienten nur noch nach Vorlage einer gültigen elektronischen Gesundheitskarte auf Kasse behandeln. Wer diese Karte nicht vorlegen kann, muß privat behandelt werden - auch in Notfällen. Die Krankenassen zahlen ohne Vorlage dieser Karte in der Praxis keinerlei Leistungen mehr! Die Praxissoftware liest alte Versichrtenkarten nicht mehr ein. Es lassen sich somit keine Kassenformulare mehr drucken und eine Abrechnung meiner Leistungen mit der Kasse ist nicht mehr möglich.Sie bekommen in diesem Fall eine Privatrechnung. Alle Rezepte, sonstige Verordnungen, Krankmeldungen und Überweisungen müssen privat ausgestellt und bezahlt werden. Legen Sie innerhalb des Quartals eine für den Zeitpunkt der Behandlung gültigen Versicherungsnachweis vor, können Sie eine Rückerstattung Ihrer privaten Zahlungen verlangen.
Dieses sinnlose Gesetzt bedeutet für Sie als Patienten eine reine Schikane, für mich als Kassenarzt unendlich viele Diskussionen und einen immensen unbezahlten bürokratischen Mehraufwand.
Wehren Sie sich! Machen Sie Ihrer Krankenkasse Druck! Solange Sie Beiträge zahlen haben das Recht auf Leistung! Drohen Sie Ihrer Kasse mit sofortigem Wechsel und Einstellung der Zahlung, wenn Sie Ihnen weiter Leistungen verweigert!



Zurück zum Seiteninhalt