Praxisblog - Praxis Dr. Nicolai Schreck

Direkt zum Seiteninhalt

Jodmangel vermindert die Hörfähigkeit bei Jugendlichen!

Praxis Dr. Nicolai Schreck
Veröffentlicht von N. Schreck in Vorsorge · 14 März 2019
Tags: VorsorgeJugendlicheJugendvorsorgeJodUrintestJodmangelGehörHörstörung
Eine Analyse an 1200 Jugendlichen ergab, daß ein Jodmangel (gemessen durch Urintest) ein bis zu zweieinhalbfach erhöhtes Risiko für Hörprobleme bedingt.*
Wir haben deshalb einen Jodurintest in unsere ganzheitsmedizinische Jugendvorsorge (Privatleistung) aufgenommen. Und empfehlen dringend, auch Jugendliche auf Jodmangel untersuchen zu lassen und Jod ggf. zu substituieren.
Die Krankenkassen zahlen allerdings weder für den Test noch für die Beratung!

* [Scinicariello F, Buser MC. Iodine Deficiency and Hearing Impairment—Reply. JAMA Otolaryngol Head Neck Surg. 2019;145(1):95. doi:10.1001/jamaoto.2018.2764]



Zurück zum Seiteninhalt