Praxisblog - Praxis Dr. Nicolai Schreck

Direkt zum Seiteninhalt

Nehmen Sie keine künstlichen Hormonpräparate gegen Wechseljahresbeschwerden!

Praxis Dr. Nicolai Schreck
Immer wieder finden sich neue Hinweise auf ungünstige, teilweise sogar lebensgefährliche Folgen der Einnahme künstlicher Hormonpräparate (Hormonersatztherapie, HET) bei Wechseljahresbeschwerden.
Aktuell zeigt  im Fachmagazin "The Lancet" veröffentliche Studie  aus Oxford, daß sich das Risiko, unter einer Hormonersatztherapie an einem Ovarialkarzinom (Eierstockkrebs) zu erkranken, nahezu verdoppelt. [Lancet 2015; doi: org/10.1016/S0140-6736(14)61687-1].
Die Ganzheitsmedizin bietet Ihnen gegen alle Beschwerden im Klimakterium gut wirksame und vor allem völlig ungefährliche natürliche Behandlungsalternativen.



Zurück zum Seiteninhalt